Forschungsinfrastrukturen Forschungsinfrastruktur-Netzwerke Forschungs- und Innovationspolitik Nationale Zusammenarbeit Berichte und Evaluationen

Die Vorarbeiten zur «Roadmap für Forschungsinfrastrukturen 2027» sind lanciert

Gemeinsam mit den zuständigen Partnerinstitutionen entwickelt das SBFI den Prozess der Roadmap für Forschungsinfrastrukturen weiter. Die Akademien der Wissenschaften Schweiz a+ sind beauftragt, die bestehenden «thematischen Roadmaps» als Grundlage für den Roadmap-Prozess zu aktualisieren.

29.02.2024
Autoren/Autorinnen: Barbara Flückiger +1
Mittelstreifen einer Strasse mit aufsteigenden Jahreszahlen ab 2023
Bild: Adobe Stock

Alle vier Jahre verfasst das SBFI den Bericht «Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen». Dieser Bericht ist ein strategisches Planungsinstrument: Er liefert einen Überblick zum Stand und zur Entwicklung von nationalen und internationalen Forschungsinfrastrukturen, an denen die Schweiz beteiligt ist. Zudem dient er als Grundlage für die Erarbeitung der Botschaft zur Förderung von Bildung, Forschung und Innovation (BFI-Botschaft). Das SBFI erstellt den Bericht zur Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen jeweils gemeinsam mit dem ETH-Rat, der Rektorenkonferenz der Schweizerischen Hochschulen swissuniversities, dem Schweizerischen Nationalfonds und den Akademien der Wissenschaften Schweiz a+. Die nächste und bereits fünfte Roadmap wird im Frühling 2027 publiziert. 

Reflexion über den Roadmap-Prozess

Im Anschluss an die Publikation der Roadmap 2023 hat das SBFI gemeinsam mit den beteiligten BFI-Partnern eine generelle Reflexion des bestehenden Prozesses aufgenommen. Zurzeit wird die genaue Ausgestaltung des nächsten Roadmap-Prozesses gemeinsamen weiterentwickelt. Alle einbezogenen Akteure sind sich einig über die Bedeutung fundierter Entscheidgrundlagen und Koordinationsprozesse. Zu den bereits in der Vergangenheit beteiligten Akteuren ist neu der Open Research Data Strategy Council, der sich Anfang 2022 konstituiert hat, in den Reflexionsprozess inkludiert.

Update «thematischer Roadmaps»

Als Resultat der laufenden Beratungen hat das SBFI Ende 2023 die Akademien der Wissenschaften Schweiz a+ mit einem Update der sieben «thematischen Roadmaps» beauftragt. Diese wurden 2021 unter Federführung der Akademie der Naturwissenschaften (SCNAT) von den Wissenschaftsgemeinschaften in den Bereichen Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Teilchenphysik, Astronomie, Photonenforschung und Neutronenforschung entwickelt. 

Die aktualisierten «thematischen Roadmaps» der SCNAT sollen spätestens im Dezember 2024 unter der neuen Bezeichnung «White Paper» veröffentlicht werden, um eine klare Unterscheidung zum Roadmap-Bericht zu ermöglichen. Die künftigen White Papers dienen den BFI-Partnern als Grundlage für ihre Planung hinsichtlich der Schweizer Roadmap 2027 sowie das Verfassen des Roadmap-Berichts. Weitere Informationen zum Roadmap-Prozess 2027 folgen zu gegebener Zeit.

Strategisches Planungsinstrument

Die «Schweizer Roadmap für Forschungsinfrastrukturen» enthält keine Finanzierungsbeschlüsse. Sie ist ein strategisches Planungsinstrument, das den langfristigen Bedarf an nationalen Forschungsinfrastrukturen und die Notwendigkeit von Beteiligungen an internationalen Anlagen und Infrastrukturnetzwerken ausführlich darlegt. Sie dient jeweils als Grundlage für die BFI-Botschaft.


Kontakt
Luca Tratschin, SBFI Stv. Leiter Ressort Nationale Forschung luca.tratschin@sbfi.admin.ch +41 58 46 23702